Zum Inhalt springen Zur Navigation springen Zum Fußbereich springen

Praxis für Strahlentherapie

Unser Team

MedVZ Leipzig Portrait Prof. Thomas Kuhnt

Prof. Dr. med. Thomas Kuhnt

Facharzt für Strahlentherapie

Ärztlicher Leiter MVZ III

Foto_Prof. Dr. Dr. Nils Nicolay_1

Prof. Dr. Dr. Nils Nicolay

Facharzt für Strahlentherapie

MedVZ Leipzig Portrait Dr. Kirsten Papsdorf

Dr. med. Kirsten Papsdorf

Fachärztin für Strahlentherapie

Zusatzbezeichnung: Palliativmedizin

MedVZ Leipzig Portrait Dr. Franziska Nägler

Dr. med. Franziska Nägler

Fachärztin für Strahlentherapie

MedVZ Leipzig Portrait Dr. Stefan Dietsch

Dr. med. Stefan Dietzsch

Facharzt für Strahlentherapie

MedVZ Leipzig Portrait Dr. Alexander Frisman

Dr. med. Alexander Frisman

Facharzt für Strahlentherapie

MedVZ Leipzig Portrait Dr. Kathrin Hering

Dr. med. Kathrin Hering

Fachärztin für Strahlentherapie

MedVZ Leipzig Portrait Dr. Clemens Seidel

Dr. med. Clemens Seidel

Facharzt für Strahlentherapie

MedVZ Leipzig Portrait Dr. Peter Hambsch

Dr. med. Peter Hambsch

Facharzt für Strahlentherapie

Schlamann, Annika_Dr

Dr. med. Annika Schlamann

Fachärztin für Strahlentherapie

Sprechzeiten

In den Sprechstunden und Spezialsprechstunden findet der erste Patientenbesuch statt.
In Sprechstunden Montag bis Freitag zwischen 8:30 und 15:00 Uhr und Donnerstag zwischen 08:30 und 17:00 Uhr sowie nach telefonischer Vereinbarung führen wir das erste Patientengespräch durch, betreuen Sie während der Strahlenbehandlung und auch in der Nachsorge.

Aktuelles

Beitrag zur aktuellen Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung

Aufgrund der aktuellen Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung vom 29.09.2022 und dem angepassten Infektionsschutzgesetz gilt ab sofort wieder in allen Praxen die Verpflichtung zum Tragen einer FFP-2 Maske.   Wir bitte Sie um ...

Zum Beitrag

Leistungsspektrum

Der Fachbereich Strahlentherapie bietet die ambulante radioonkologische vertragsärztliche Versorgung für die gesamte Breite der radioonkologischen Indikationen. Sie erfordert in vielen Fällen eine besondere Expertise, um eine ausreichende Regelversorgung sicher zu stellen. Die Versorgung umfasst ebenfalls die ambulante Radiochemotherapien, ambulante Brachytherapie, Anwendung der IMRT/VMAT, Einsatz stereotaktischer Hochpräzisionstechniken an Kopf und Körper, Behandlung der unterschiedlichsten, auch seltenen Tumore des Zentralnervensystems sowie auch die erneute Strahlenbehandlung.

Hierzu wurden teilweise Spezialsprechstunden etabliert, um den Besonderheiten der Erkrankungen und der Anwendung spezieller Bestrahlungstechniken besser gerecht zu werden.

Zudem wird das gesamte Spektrum der modernen radioonkologischen Behandlungsmethoden mit Photonen angeboten. Eine spezielle radioonkologische Expertise besteht für:

  • Mammakarzinom
  • Prostatakarzinom
  • Tumoren des Zentralnervensystems
  • Kopf-Hals-Tumoren
  • Lungentumoren
  • Gynäkologische Tumoren
  • Tumoren des Gastrointestinaltraktes
  • Tumoren im Kindesalter
  • stereotaktische Hochpräzisionstherapie
  • Brachytherapie

Eine besondere Expertise besteht außerdem in der kombinierten Anwendung einer Strahlenbehandlung und einer medikamentösen Tumortherapie zum Organ- und Funktionserhalt bei Tumoren z.B. im Kopf-Hals-Bereich (Kehlkopftumore, HPV16-positive Oropharynxtumore), Lungentumore, Harnblasentumore, Prostatatumore, Anal- und Enddarmtumore, Uteruszervixtumore).

Die speziellen Fachkenntnisse in der ambulanten Therapie bestimmter Erkrankungen sowie die besondere technische Ausstattung mit Alleinstellungsmerkmalen in der Region führten zu einer engen Zusammenarbeit mit niedergelassenen Vertragsärztinnen und -ärzten. Vertraglich verankerte Kooperationen bestehen mit Praxen für Urologie um Rahmen der ambulanten onkologischen Versorgung. Ferner bestehen Kooperationen mit zahlreichen Vertragsärztinnen/-ärzten auf den Gebieten Onkologie, Dermatologie, Gynäkologie, Orthopädie, Allgemeinmedizin. Für die Bildgebung im Rahmen der besonderen Anforderungen in der Therapieplanung und Nachsorge besteht eine enge Zusammenarbeit mit Praxen für Diagnostische Radiologie.

Auch die Strahlenbehandlung ausgewählter gutartiger Erkrankungen ist Teil unseres Versorgungsauftrages.

Informationen für unsere Patienten

Zur ersten Vorstellung sollten Sie immer mitbringen:
Kostenträgerkarte der Krankenversicherung, Überweisungsschein vom Facharzt oder Hausarzt, Krankenunterlagen, wenn vorhanden CD mit Bildgebung.

  • Ausführliche Beratung und Aufklärungsgespräch,
  • Aufklärung über die Strahlenbehandlung, Erläuterung Therapieziel, Darstellung der Wirkung– und Nebenwirkung einer Strahlentherapie,
  • Besprechung Ablauf, Koordination Termine für die Computertomographie, Einstellung am Behandlungsgerät, wenn notwendig für die stationäre Aufnahme,
  • Abnahme von Laborwerten, spezielle Voruntersuchungen für eine Systemtherapie zur Bestrahlung.

 

Klinik und Poliklinik für Strahlentherapie

Zum Link

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten,

wir begrüßen Sie ganz herzlich auf der Internetseite der Praxis für Strahlentherpaie im MVZ am Universitätsklinikum Leipzig III (MedVZ gGmbH).

Unsere Praxis vereint zusammen mit der Klinik und Poliklinik für Strahlentherapie des Universitätsklinikums Leipzig strahlentherapeutische Leistungen und kann daher uneingeschränkt ambulante und stationäre Behandlungen durchführen.

Kooperationen:

Wir pflegen enge persönliche Kontakte und können durch regelmäßige Tumorbordteilnahmen gemeinsam mit unseren zuweisenden Kollegen aus den Niederlassungen, lokalen, regionalen aber auch überregionalen Institutionen der Krankenversorgung sowie der Fachabteilungen des Universitätsklinikums Leipzig eine optimale Behandlung nach aktuellen Therapiestandards und modernen Konzepten gewährleisten.

Ausstattung:

Unsere Praxis verfügt über eine sehr moderne gerätetechnische Ausstattung mit 4 Linearbeschleunigern mit  MLC zur Anwendung intensitätsmodulierter Radiotherapie (IMRT,VMAT) und moderner Bildgebung (IGRT), eine Ausstattung für die Hochpräzisionsstrahlentherapie an Kopf und Körper, die Möglichkeiten zur Behandlung in Atemanhaltetechnik, eine Möglichkeit der Brachytherapie, einen eigenen  Computertomographen (CT) für die Bestrahlungsplanung,  moderne Workstations für die computergestützte 3D-Bestrahlungsplanung und ein digitales  Bildarchiv, was eng vernetzt mit der Klinik für Diagnostische Radiologie (CT, MRT) und der Klinik für Nuklearmedizin (PET-CT, PET-MRT) des UKL ist.

Stellenangebote für Ärzte und medizinisches Funktionspersonal

Erfahren Sie mehr über das MedVZ Leipzig als Arbeitgeber
und unsere aktuellen Stellenangebote.

Ausbildung & Karriere